Weniger ist mehr. Ökumenischer Gottesdienst zum Erntedankfest

Am ersten Sonntag im Oktober feiern Christen in Frankenberg das Erntedankfest. Da der erste Sonntag im Oktober zugleich der letzte Tag der Landesgartenschau ist, findet der ökumenische Erntedank-Gottesdienst für Groß und Klein auf der Hauptbühne in der Zschopauaue statt.
Unter dem Thema „Weniger ist mehr“ wird neben dem Dank für Ernte und Lebensgrundlagen der Umgang mit Lebensmitteln thematisiert.
Neben den Pfarrern Jörg Hänel (Frankenberg) und Roman Neumüll (Freiberg) wirken Bläser aus der Region unter der Leitung von Landesposaunenwartin Maria Döhler (Dresden) sowie Kinder, Erzieherinnen und Erzieher aus dem Christlichen Kindergarten „Pusteblume“ (Frankenberg) mit.
Der Gottesdienst beginnt um 10 Uhr auf der Bühne im Naturerlebnisraum Zschopauaue. Es handelt sich um eine öffentliche Veranstaltung, an der jeder Besucher der Landesgartenschau teilnehmen kann.

Schlagworte: